Domgymnasium NMB

Domgymnasium Naumburg

UPS
Lepsiushaus

News

Liebe Domgymnasiast_innen, sehr geehrte Elternhäuser,

hinter uns liegen zwei Wochen wohlverdienter und hoffentlich auch entspannender Herbst-Ferien, denn wir mussten Kraft und Energie schöpfen für die lange Zeit durch den dunklen Monat November bis in die Weihnachtszeit hinüber.

Wir sind mit Elan und großen Hoffnungen darauf gestartet, dass wir ein Schuljahr vor uns haben werden, in dem wir zur Normalität zurückfinden können. Und tatsächlich: die Auswirkungen der Corona-Epidemie konnten teilweise eingedämmt werden. Die befürchtete Herbstwelle blieb aus. Der Schulalltag wurde durch Zusatzangebote bereichert. Exkursionen und Wandertage fanden statt, die Ausgestaltung des Weltfriedenstages SJG 7 und das Nietzsche-Projekt SJG 10 liegen hinter uns, Kunstprojekte werden umgesetzt, unsere Domartisten erfreuten uns mit einem quasi professionellen Theaterstück „Fassaden“, die Fachschaft Musik ist breit aufgestellt und setze u. a. ein Chorexperiment mit dem NDR um, unsere Sportler maßen sich erfolgreich wieder bei „Jugend trainiert für Olympia“ mit anderen Schulen, in den Naturwissenschaften laufen die Planungen für die Olympiaden und den neuen MINT-Tag, unsere Arbeitsgemeinschaften sind angelaufen, die Berufs- und Studienberatungen in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit greifen wieder und vieles mehr. Für 10 Tage waren nach zwei Jahren Pause endlich wieder armenische Schüler_innen unserer Partnerschule „Vahan Teryan“ aus Jerewan zu Gast – trotz der diffizilen Lage in dem angespannten Verhältnis von Armenien und Aserbaidschan zurzeit. Die Schuljahrgänge 6, 8 und 10 planen bereits ihre Klassenfahrten für den April 2023. Auch den Austausch mit unserer Partnerschule in Dublin und den Skikurs SJG 11 bereiten wir gerade vor.

Im Hintergrund wissen wir aber auch alle um die angespannte Lage in der Ukraine. Hier herrscht bereits seit über 300 Tagen Krieg. Ein Umstand, den wir noch vor einem Jahr in Europa für unvorstellbar hielten. Er wird auch Auswirkungen auf unseren Umgang mit Energievorräten in diesem Winter mit sich bringen – und nach den Coronaeinschränkungen und den mittelbaren Kriegserfahrungen wird nun eine Energiekrise von uns zusammen zu meistern sein.

Überschattet wird all das von der unmittelbaren, schmerzlichen Erfahrung, auf tragische Weise einen Mitschüler verloren zu haben. Die anstehende Trauerarbeit, die in einem 1000-Personen-Haus sehr unterschiedlich ausfallen kann, wird uns zusätzlich Kraft und Empathie untereinander abverlangen. Sie ist eine gemeinsame Aufgabe. Unsere tiefe, besondere Anteilnahme gilt jetzt vor allem der betroffenen Familie.

Ich wünsche uns allen, dass wir die anstehenden Herausforderungen gemeinsam meistern und dass unser Netz im Schulorganismus stark und engmaschig genug sein wird, alle aufzufangen, die Hilfe brauchen und suchen.

Dr. Dirk Heinecke, Schulleiter, 07.11.2022



Schulleben

Der Jugend- und der Kinderchor unserer Schule haben am Friedenszeichen des NDR teilgenommen. Sie sind somit Teil des größten Friedenschores des Nordens geworden und im Video tatsächlich zwei Mal zu sehen (bei über 300 eingesendeten Videos!).

Das Video wurde am 14.11.2022 veröffentlicht. Video ansehen

Powered by Domgymnasium Naumburg 2022

NEWSLETTER

Join our mailing list to receive updates on new arrivals and special offers.